STEPHANIE

Interreg Europe, Projekte

Space TEchnology with Photonics for market and societal challenges

STEPHANIE
INTERREG Europe

STEPHANIESpace TEchnology with Photonics for market and societal challenges

Die Raumfahrttechnik und die Photonik gehören zu den wichtigsten industriellen Kompetenzen Europas. Die Kombination beider Technologien eröffnet ganz neue Möglichkeiten, eine Vielzahl der heutigen gesellschaftlichen Herausforderungen wie z.B. im Bereich der Gesundheit, des Klimaschutzes und der Sicherheit zu bewältigen.

Um das Potenzial der Photonik-basierten Weltraumfahrt besser ausschöpfen zu können, müssen die bestehenden öffentlichen Förderinstrumente dahingehend optimiert werden, dass Weltraumtechnik-Projekte gezielter für zivile Anwendungen auf der Erde genutzt werden. Investitionen in Forschung und Entwicklung von marktfähigen Produkten und Dienstleistungen müssen die großen gesellschaftlichen Problemstellungen adressieren und gleichzeitig das Potenzial nutzen, das die Raumfahrt bietet (z.B. durch die Bereitstellung großer Datenmengen). Das Projekt STEPHANIE erarbeitet hierzu politische Handlungsempfehlungen, die sich an regionalen Bedarfen orientieren und die Weiterentwicklung von regionalen Förderprogrammen und Wertschöpfungsketten zum Ziel haben.

Space technology and photonics are among the most important industrial competences in Europe. The combination of both technologies opens up entirely new possibilities for tackling a multitude of today’s societal challenges such as in the area of health, climate protection and safety.

In order to better exploit the potential of photonics-based space technology, the existing public funding instruments must be optimized so that space technology projects are used more specifically for civilian applications on Earth. Investing in research and development of marketable products and services must address the major societal issues while exploiting the potential offered by space technology (for example by providing large amounts of data). The STEPHANIE project develops policy recommendations for action geared to regional needs and the development of regional support programs and value chains.